Produkte-Details

Neu

CannSol Vitamin B12

optimierte Wasserlöslichkeit, maximale Bioverfügbarkeit

30 ml Pipettenflasche

Preis: CHF 39.90
Preis pro 100ml: CHF 133.00
CHFEURO
Lieferzeiten:

3 bis 5 Tage

Entdecken Sie die Welt der wasserlöslichen Vitamine und Vitalstoffe von CannSol!

Was macht unser »CannSol Vitamin B12« so besonders?

  • Anwendung: 0,5 ml (15 Tropfen, Markierung auf Pipetteneinsatz) in Wasser oder in einem beliebigen Getränk auflösen und trinken
  • alle wasserlöslichen CannSol-Produkte können beliebig miteinander kombiniert und in Wasser, Tee, Fruchtsäften, Milch oder pflanzlicher Milch gelöst und getrunken werden
  • hergestellt mit hoch-reinem Vitamin B12
  • Premium-Qualität
  • optimierte Wasserlöslichkeit für eine maximale Bioverfügbarkeit
  • wird unabhängig von jenen Mechanismen aufgenommen, die für Aufnahmestörungen im Darm verantwortlich sind
  • hohe Effizienz
  • entscheidend höhere Aufnahme ins Blut als herkömmliche Präparate
  • 100% natürlich und vegan
  • Vorrat für zwei Monate
  • ohne synthetische Emulgatoren und Zusätze
  • frei von Polysorbaten
  • frei von Alkohol und anderen organischen Lösungsmitteln
  • frei von Konservierungsstoffen, Trennmitteln, Bindemitteln, Süssungsmitteln oder Geliermitteln
  • Glasflasche mit Pipetteneinsatz zur praktischen Dosierung
  • hergestellt in der Schweiz

Zutaten: Schweizer Bergquellwasser, Vitamin B12 (18 µg/ml), Gummi arabicum


Vitamin B12 (Cobalamin)540 µg / Flasche
maximale tägliche Verzehrmenge (Erwachsene):0.5 ml
Vitamin B12 pro Tagesdosis9 µg (360% NRV*)
Flaschengrösse 30 ml
HerstellerCannSol Distribution AG
* Prozentsatz der Nährstoffbezugswerte gem. VO (EU) Nr. 1169/2011.

Vitamin B12, oder auch Cobalamin, ist das grösste und komplexeste aller Vitamine. Sein Name ist generisch für eine spezifische Gruppe von kobalthaltigen Corrinoiden mit biologischer Aktivität im Mensch und Tier. Vitamin B12 ist der einzige bekannte Metabolit, der Kobalt enthält, was für dessen Rotfärbung verantwortlich ist. Genau genommen fasst der Begriff »Vitamin B12« eine ganze Reihe von verschiedenen chemischen Formen von Cobalaminen zusammen. Die wichtigsten Vertreter dieser Gruppe sind Hydroxo-, Cyano-, Adenosyl- und Methylcobalamin, letztere zwei sind als Coenzyme biologisch aktiv.

Der menschliche Körper ist auf Vitamin B12 strikt angewiesen und kann dieses nicht selbst herstellen. Dieses Vitamin kann fast ausschliesslich von Mikroorganismen biosynthetisiert werden, die als Symbionten im Verdauungstrakt vorkommen. Diese Mikroorganismen bilden zwar grosse Mengen an Vitamin B12, jedoch erst hinter dem Krummdarm (terminalen Ileum),  dem einzigen Resorptionsort für Vitamin B12, wodurch dieses ungenutzt wieder ausgeschieden wird.
Aus diesem Grund muss dieses Vitamin über die Nahrung aufgenommen werden. Da Vitamin B12 nur in tierischen Lebensmitteln vorkommt, sollten Vegetarier und Veganer besonders auf eine ausreichende Vitamin B12 Versorgung achten und zu einem für sie optimalen Nahrungsergänzungsmittel greifen.  

Ein stark erhöhter Vitamin B12 Bedarf entsteht jedoch auch während Schwangerschaft und  Stillzeit oder während Wachstumsphasen bei Kindern und Jugendlichen. Der Bedarf an Vitamin B12 kann auch bei bestimmten Krankheiten und Medikationen, erhöhter psychischer Belastung und Stress oder bei Störungen des Cobalamin-Metabolismus stark ansteigen. Die Absorption von Vitamin B12 hängt hauptsächlich vom sogenannten Intrinsic-Faktor ab, der von der Magenschleimhaut gebildet wird. Dieser Intrinsic-Faktor bindet Cobalamin, wodurch ein Komplex gebildet wird, der im terminalen Ileum aufgenommen werden kann. Dieser Mechanismus ist für die Absorption von etwa 60% des oral aufgenommenen Vitamin B12 verantwortlich. Für eine effiziente Aufnahme von Vitamin B12 sind weitere zahlreiche Prozesse notwendig und es kann, wenn nur einer dieser Mechanismen gestört ist, zu einer unzureichenden Versorgung führen.     

Eine länger anhaltende Vitamin B12 Unterversorgung kann erhebliche Folgen nach sich ziehen, wie eine perniziöse Anemie (Form der Blutarmut) oder eine Schädigung des Zentralnervensystems, die mit einer neurologischen Dysfunktion einhergeht. Diese durch den Mangel hervorgerufenen physiologischen Veränderungen führen im Betroffenen zu Symptomen wie beispielsweise Müdigkeit und Erschöpfung, Konzentrationsstörungen, psychische Probleme, Wahrnehmungsstörungen, Gedächtnisschwäche, Haarausfall, Muskelschwäche, Kopfschmerzen und Migräne. Ausserdem existieren Hinweise auf einen potenziellen Zusammenhang zwischen chronischem Vitamin B12-Mangel und bestimmten neurologischen Erkrankungen. Liegen solche Symptome vor, muss das nicht bedeuten, dass nur ein Vitamin B12-Mangel dafür verantwortlich ist und sollte daher von einem Arzt abgeklärt werden. Diese schwerwiegenden Symptome entstehen bei einem Vitamin B12 Mangel natürlich nicht ohne Grund, da Vitamin B12 sehr wichtige Funktionen in unserem Körper einnimmt.

Vitamin B12 trägt bei

  • zu einem normalen Energiestoffwechsel
  • zu einer normalen Funktion des Nervensystems
  • zu einem normalen Homocystein-Stoffwechsel
  • zur normalen psychischen Funktion
  • zu einer normalen Bildung roter Blutkörperchen
  • zu einer normalen Funktion des Immunsystems
  • zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung
  • Vitamin B12 hat eine Funktion bei der Zellteilung

(Gesundheitsbezogene Angaben gem. VO(EU) Nr. 432/2012)

Die Bioverfügbarkeit bezeichnet den Anteil eines Wirkstoffes, der unverändert und in seiner aktiven Form im systemischen Blutkreislauf zur Verfügung steht. Eine schlechte Löslichkeit einer Substanz führt normalerweise zu einer niedrigen Bioverfügbarkeit, wenn diese oral aufgenommen wird. Dies gilt vor allem dann, wenn die Substanz sowohl in wässrigen als auch in organischen Medien schwer löslich ist.

Sehr viele der in Pflanzenextrakten vorkommenden Wirkstoffe und auch einige Vitamine sind nicht wasserlöslich. Darüber hinaus kann die Absorption von manchen Vitaminen durch körpereigene Mechanismen limitiert sein. Werden solche Stoffe oral eingenommen, sind diese völlig von ihrer Aufnahme im Magen-Darmtrakt abhängig. Dabei spielt die intrinsische Löslichkeitsrate der Substanz eine sehr wichtige Rolle, die beschreibt, wie viel des Stoffes in einer bestimmten Zeit in Wasser gelöst werden kann. In anderen Worten: Damit oral eingenommen Stoffe möglichst effizient aufgenommen werden können, müssen sich diese sehr schnell im wässrigen Milieu des Magen-Darmtraktes lösen. Erfolgt dies zu langsam oder nur in einem sehr geringen Ausmass, werden diese Stoffe unverwertet wieder ausgeschieden, da sie kaum Zeit hatten, mit der Schleimhaut des Dünndarms genügend in Kontakt zu kommen. In einem nächsten Schritt müssen oral aufgenommenen Substanzen die wässrige Schleimschicht des Dünndarms passieren, um von den darunterliegenden Zellen der Dünndarmschleimhaut aufgenommen zu werden. Wasserlösliche Substanzen überwinden diese Barriere sehr leicht, während schwer-wasserlösliche Substanzen nur bedingt hindurch kommen.

Vitamin B12 gehört zwar zu den wasserlöslichen Vitaminen, ist jedoch für eine ausreichende Aufnahme von einer ganzen Reihe von Faktoren abhängig. »CannSol Vitamin B12« wird unabhängig von diesen Mechanismen sofort ins Blutplasma überführt, wodurch wir für eine maximale Bioverfügbarkeit garantieren können!

Leitbild und Vision
Unser höchstes Ziel ist es, unseren Kunden hoch-qualitative Nahrungsergänzungsmittel anbieten zu können. Dabei setzen wir auf nachhaltige Produktion, Reinheit und Natürlichkeit!  

Premium Rohstoffe
All unsere Rohstoffe sind frei von Gentechnik, rein natürlich und stammen von renommierten Produzenten, die unsere Kriterien zur Erreichung höchster Qualität erfüllen. Jede Zutat wird von unabhängigen Laboren auf Herz und Nieren geprüft, um höchste Reinheit und Qualität sicherzustellen.  

Herstellung in der Schweiz
Sämtliche Produkte werden in der Schweiz hergestellt! Jeder Produktionsschritt - von der Idee bis hin zum fertigen Produkt – findet in der Schweiz statt und erfüllt höchste Qualitätsanforderungen!

Diese Webseite verwendet Cookies. 
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.